11.04.2024

Herzlichen Glückwunsch! Zu ersten Mal wurde der Stella Kammermusikpreis 2024 vergeben, er geht an das Metanoia Quartett

Herzlichen Glückwunsch!

Zu ersten Mal wurde der Stella Kammermusikpreis 2024 vergeben, er geht an das

Metanoia Quartett

Raul Campos

Yashar Noroozi (Violine)

Imgesu Tekerler (Viola)

Jonas Streit (Violoncello)

Kammermusikklasse Klaus Christa

Weitere Preisträger-Ensembles (gleichrangig) sind:

Horizont Trio

Sofiia Rzaieva (Flöte)

Mykola Myroshnychenko (Klavier)

Ida Magdalena Riedel (Violoncello)

Kammermusikklasse Nolwenn Bargin

Stella Saxophonquartett

Viktoria Köppl

Emilia Mathis

Anna Sophia Mitscherlich

Leonardo Rosales (Saxophon)

Kammermusikklasse Fabian Pablo Müller

“Die Jury des Stella Kammermusikpreis spricht allen angetretenen Ensembles höchstes Lob für ihre Darbietungen aus. Sie ist von der Bandbreite, der Auswahl der Werke und den herausragenden Leistungen begeistert.”

Viktor Hartobanu, Vorsitz der Jury

Horizont Trio
Stella Saxophonquartett

Weitere News

Gratulation! Héléna Macherel (Flötenklasse Nolwenn Bargin) hat das Probespiel mit anschließendem Trial bestanden: Sie wird ab nächster Saison Soloflötistin in der Philharmonie Baden Baden.
mehr lesen
Beim Probespieltraining des Symphonieorchester Vorarlberg für Studierende der Stella haben Leopold Schwinghammer (Bratsche), Maria Lydia Mayr und Sebastian Pilz (beides Cello) ein Engagement für eine Produktion des SOV gewonnen. Herzliche Gratulation!
mehr lesen
Viktor Hartobanu wird Hochschulprofessor
mehr lesen