Weiterbildung

Die Stella Vorarlberg bietet verschiedene Weiterbildungsformate für unterschiedliche Zielgruppen. Im Zentrum stehen Musizierende, Musikpädagog*innen bzw. Menschen mit musikalischen Vorerfahrungen, welche je nach Vorkenntnisse, musikalische bzw. musikpädagogische Zusatzqualifikationen erwerben wollen. Die Angebote orientieren sich nach den aktuellen Marktbedürfnissen und gesellschaftlichen Trends, die mit Musik im weiteren Sinne in Zusammenhang stehen.

Lehrgang Elementare Musikpädagogik (EMP)

Dieser Lehrgang richtet sich an Menschen aus (musik-) pädagogischen und sozialen Berufen, die ihr Tätigkeitsfeld im Bereich Musik erweitern und vertiefen möchten. Speziell für Instrumentalpädagog*innen, die bereits im Arbeitsfeld der EMP stehen, in Kooperationsklassen unterrichten oder auch neue pädagogische Modelle für die Arbeit mit Gruppen suchen, bietet der Lehrgang eine sinnvolle Weiterbildungsmöglichkeit. Eine fundierte Auseinandersetzung in Theorie und Praxis mit der ganzheitlichen Arbeitsweise des Elementaren Musizierens sowie die eigene künstlerische Weiterentwicklung stehen dabei im Zentrum. Musik, Bewegung und Sprache werden verknüpft und eröffnen Spielräume für kreatives Gestalten mit Kindern im Alter von 0 – 10 Jahren.


Dauer: 4 Semester (September 2024 bis Juni 2026)

Umfang: 5 – 6 Wochenenden im Semester / 26 SWSt / 60 ECTS


Kosten pro Semester: € 990 für EU-Bürger*innen, € 1190 für Nicht-EU-Bürger*innen


Abschluss: Zertifikat mit Zeugnis

BLICK.punkt  Elementare Musikpädagogik

Im Rahmen der Workshopreihe BLICK.punkt werden Aspekte des Elementaren Musizierens aufgezeigt, die im Unterricht mit Kindern in der Musikschule, der Schule oder dem Kindergarten umgesetzt werden können. Die Fortbildungen eignen sich auch für Personen, die ihren musikalischen Alltag in pädagogischen Berufsfeldern mit elementarmusikalischen Bausteinen bereichern möchten. Ausgehend vom Elementarem Musizieren werden praktische Herangehensweisen in verschiedenen Facetten entdeckt und ausprobiert.

Ansprechpartnerin


Lehrgangsleitung 
Mag.a Natalie Begle-Hämmerle 

Email senden

Workshop „Chamäleon Akkordeon“

Unterricht
Offener Einzelunterricht à 30-45 Min. Den Teilnehmenden stehen Übe-Zimmer zur Verfügung.
Passive Teilnahme beim Unterricht anderer Teilnehmenden.
Ensembles können ausgewählte Stücke vor Ort einstudieren.

Inhalt
Worldmusic: Tango Nuevo, Volksmusik, Osteuropäische Folklore, Musette, Klezmer, Jazz-Rock-Pop, Improvisation

Empfohlene Literatur
Astor Piazzola, H.G. Kölz, Richard Galliano, W.R.Plötz (Auswahl)

Workshopleitung

Goran Kovacevic erhielt seinen ersten Unterricht bei seiner Mutter Mara. Später folgten Studien am Konservatorium Winterthur und an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen (D) bei Prof. Hugo Noth. Meisterkurse in Salzburg, Florenz, Moskau, Weimar und Toronto ergänzten seine künstlerische Ausbildung. Goran Kovacevic ist Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe wie Coupe Mondiale oder DAAD-Preis Bonn. Er ist Experte für Akkordeon an den Hochschulen Luzern und Bern und pflegt eine regelmäßige Jurorentätigkeit beim Coupe Suisse de l’Accordeon und Prima la musica. Seit 1999 ist er Lehrender in Feldkirch, außerdem unterrichtet er an der Kantonsschule Trogen, der Kantonsschule Wattwil und der Kantonsschule am Burggraben (St. Gallen). Als Solist und Kammermusiker in verschiedenen Besetzungen führten ihn seine Konzert-Tourneen durch Europa, nach Amerika und Asien. Goran Kovacevic komponierte Theater- und Filmmusik für Akkordeon mit Streichquintett, Brass, Chor, und Sinfonieorchester. Bis heute 55 veröffentlichte CDs mit Werken aus der Klassik, Moderne, Balkan-Folklore, (virtuosen) U-Musik, aus World-Music, Jazz und Tango Nuevo.



Fr. 18. und Sa. 19. Okt.
9.00 bis 17.00 Uhr | Raum 301
Stella Vorarlberg


Anmeldung:
bis 15. September 2024
Erwünschtes Niveau:
ab Elementarstufe

Kosten:
80 Euro aktive Teilnahme
30 Euro passive Teilnahme


Weitere Informationen und Anmeldung bei Goran Kovacevic

Email senden

Lehrgang Chorleitung

Die Stella Vorarlberg veranstaltet in Kooperation mit dem Chorverband Vorarlberg alle zwei Jahre einen Weiterbildungslehrgang für Chorleitung. 

Der Lehrgang soll insbesondere berufstätigen Personen die Möglichkeit geben, praxisnahe Kompetenzen zu erwerben. Fertigkeiten und Kompetenzen werden in regelmäßigem wöchentlichem Unterricht während vier Semester vermittelt. Dieses Angebot bietet den Lehrgangsteilnehmenden ein gutes Rüstzeug für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit als Chorleiter*in.


Dauer: 4 Semester

Wöchentlicher Unterricht jeweils montags ab 17.30 Uhr.
Zusätzliche Blockveranstaltungen.
Hospitationen und Lehrgangspraxis.


Kosten pro Semester:
€ 750 für EU-Bürger*innen,
€ 1200 für Nicht-EU-Bürger*innen


Abschluss: Praktische Präsentation mit dem Praxischor.

Lehrgang „Katholische Kirchenmusik C“

Die Stella Vorarlberg veranstaltet in Kooperation mit der Diözese Feldkirch einen Weiterbildungslehrgang für katholische Kirchenmusik C.

Der Lehrgang soll insbesondere berufstätigen Personen die Möglichkeit geben, praxisnahe Kompetenzen zu erwerben. Fertigkeiten und Kompetenzen werden im wöchentlich stattfindenden Unterricht während vier Semester vermittelt. Dieses Angebot bietet den Lehrgangsteilnehmenden ein gutes Rüstzeug für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit als Chorleiter*in mit liturgischem Schwerpunkt.


Dauer: 4 Semester

Wöchentlicher Unterricht jeweils montags ab 17.30 Uhr.
Zusätzliche Blockveranstaltungen.
Hospitationen und Lehrgangspraxis.
Wöchentlicher individueller Orgelunterricht.


Kosten pro Semester:
€ 750 für EU-Bürger*innen,
€ 1200 für Nicht-EU-Bürger*innen


Abschluss:
Praktische Präsentation mit dem Praxischor, Vorspiel an der Orgel.

Aufbaukurs für Chorleitung

Der Aufbaukurs richtet sich an Personen, die grundlegende Erfahrungen im Bereich des Dirigierens, der Gehörbildung und der chorischen Stimmbildung machen möchten. In einem persönlichen Eignungsgespräch entscheiden wir gemeinsam mit Ihnen, ob Sie die erforderlichen Anforderungen erfüllen.


Dauer:
Oktober 2024 bis Juni 2025
Blockunterricht an 6 Wochenenden


Kosten pro Semester:
€250 pro Semester
€450 pro Semester für Teilnehmende aus Nicht-EU-Ländern


Inhalt:
Chorische Stimmbildung.
Dirigieren, Probengestaltung.
Theoretische Fertigkeiten in Rhythmik und Solmisation

Der Aufbaukurs bereitet auch auf den Einstieg in den Lehrgang »Chorleitung« vor.


Abschluss: Zertifikat

Ansprechpartner


Lehrgangsleitung
BEd. Ulrich Mayr

+43 650 830 1566

Email senden

Zertifikatslehrgang für Steirische Harmonika

Die Lehrgangsteilnahme wendet sich an Akkordeonist*innen und Steirische Harmonikaspieler*innen oder Musikschullehrende, die eine grundlegende Spielfertigkeit am Instrument nachweisen können und sich auf der Steirischen Harmonika instrumentalpädagogisch qualifizieren möchten. Personen mit bereits aktiver Lehrtätigkeit an Musikschulen werden bevorzugt aufgenommen.

Zulassungsvoraussetzung:

Nach erfolgter Anmeldung ist für die Lehrgangszulassung die Teilnahme am Orientierungstag (21. Juni 2024 von 14 – 17 Uhr in Marktoberdorf ) Voraussetzung.
Hier stellen sich die Interessenten musikalisch auf ihrem Instrument vor und es werden die Inhalte, Abläufe und organisatorischen Grundlagen des Lehrgangs erläutert. Die verbindliche Aufnahme in
den Lehrgang erfolgt erst nach erfolgreicher Teilnahme am Orientierungstag.


Dauer: 4 Semester (berufsbegleitend)

12 Online-Wochenenden
8 Präsenz-Wochenenden
wechselweise in Marktoberdorf (D) und Feldkirch (A)

Start: September 2024


Inhalt:

Berufsbegleitendes Ausbildungsprogramm für »Steirische Harmonika« an der Stella Vorarlberg in Kooperation mit der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf (D) und der Berufsfachschule für Musik Krumbach/D.


Kosten:

Zweijähriger Lehrgang: €2990 Inklusive Lehrgangs-Kosten, Unterbringung, Verpflegung in der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf während vier Präsenzwochenenden.
Unterbringung und Verpflegung während der vier Arbeitsphasen in Feldkirch erfolgt auf eigene Kosten.
Teilratenzahlung möglich:

€590 (2024), €1500 (2025) und €900 (2026).

Fördermöglichkeiten für Lehrende der Vorarlberger Musikschulen beim Vorarlberger Musikschulwerk. Mitglieder der Arbeiterkammer können einen Bildungszuschuss beantragen oder Fördermaßnahmen der jeweiligen Musikschul-Standortgemeinde in Anspruch nehmen.


Orientierungstag (Teilnahme ist Zulassungsvoraussetzung) :

21. Juni 2024 von 14 – 17 Uhr, Marktoberdorf


Kooperation von:
BMM – Bayerische Musikakademie Marktoberdorf
SVPM – Stella Vorarlberg Privathochschule für Musik
BFMK – Berufsfachschule für Musik Krumbach, D

  • 14. / 15. September 2024 (Marktoberdorf)
  • 12. / 13. Oktober 2024 (Online)
  • 9. / 10. November 2024 (Online)
  • 30. November / 1. Dezember 2024 (Feldkirch)
  • 11. / 12. Januar 2025 (Online)
  • 8. / 9. Februar 2025 (Online)
  • 8. / 9. März 2025 (Marktoberdorf)
  • 5. / 6. April 2025 (Online)
  • 3. / 4. Mai 2025 (Online)
  • 28. / 29. Juni 2025 (Feldkirch)
  • 13. / 14. September 2025 (Online)
  • 11. / 12. Oktober 2025 (Online) 
  • 8. / 9. November 2025 (Marktoberdorf) 
  • 6. / 7. Dezember 2025 (Online) 
  • 10. / 11. Januar 2026 (Online) 
  • 7. / 8. Februar 2026 (Feldkirch) 
  • 7. / 8. März 2026 (Online) 
  • 18. /19. April 2026 (Online) 
  • 16. / 17. Mai 2026 (Feldkirch) 
  • 13. / 14. Juni 2026 (Marktoberdorf)

Ansprechpartner*innen


Dozent*innen:
Alexander Maurer (Leitung)
Katharina Baschinger
Ansprechperson Bayerische Musikakademie Marktoberdorf und Gesamtleitung:
Bernhard van Almsick

Ansprechperson Stella Vorarlberg und Lehrgangs-Qualitätssicherung
Mag.a Evelyn Fink-Mennel

+43 650 830 1566

Email senden