Do

Ringvorlesung

Bibliothek

Donnerstag: 27.6. 10:30-12:00 Uhr

„Aus dem Augenblick – Improvisation in der Musik der Renaissance“ Vortrag von Benjamin Jermann

Im 15. und 16. Jahrhundert war Improvisation ein fester Bestandteil musikalischer Darbietungen. In der geistlichen und weltlichen Musik benutzte man oft alte einstimmige Melodien, die in handschriftlicher oder gedruckter Form vorlagen. Darauf aufbauend improvisierte man mehrstimmige Gesänge. Diese Praktik entsteht aus dem Augenblick. Sie folgt jedoch auch bestimmten Regeln.

Weitere Veranstaltungen