Vorlesungsfreie Zeit 1. Juli bis 30. September

Hier treffen sich kulturelle Exzellenz und hohe Lebensqualität.

Seit dem Jahre 1977 werden im ehemaligen Jesuitenkonvikt „Stella Matutina“ professionelle Musiker*innen in beinah allen Instrumenten und im Gesang unterrichtet. Die Weiterentwicklung des Vorarlberger Landeskonservatoriums zur Stella Vorarlberg Privathochschule für Musik ist seit dem Sommer 2022 erfolgreich abgeschlossen. Die Stella bietet je zwei innovative Bachelor- und Masterstudiengänge. Derzeit studieren hier rund 320 Musiker*innen aus 26 Nationen. Unser Ziel ist es, unsere Studierenden bestmöglich auf vielfältige und attraktive Berufswege vorzubereiten. Als Hochschule wollen wir in die Breite und Tiefe der Gesellschaft wirken – in der Bodenseeregion und darüber hinaus. Der Hochschulstandort Vorarlberg erfährt durch die Stella eine beträchtliche Aufwertung. Hier in Feldkirch, mitten in Europa, treffen sich kulturelle Exzellenz und hohe Lebensqualität. Die Stella ist die erste Privathochschule in Österreich. Träger der Hochschule ist das Land Vorarlberg. Die Studiengebühren bleiben unverändert niedrig.

News

Herzlichen Glückwunsch. Anna Choi, MA-Studentin (Gesangsklasse Dora Kutschi), überzeugte die Jury des internationalen Wettbewerbs ‚Citta di Crotone‘ in Italien mit ihrer Stimme und gewann den ersten Platz.
mehr lesen
Am 6. Juli um 19:00 Uhr strahlte die BBC eine beeindruckende Aufnahme von Monteverdis L’incoronazione di Poppea aus dem Gran Teatre del Liceu in Barcelona unter der Leitung von Jordi Savall aus. Dazu werden Teile eines Interviews mit Hendirk Schulze gesendet, in dem es um die Interpretation der Handlung, die Bewertung der Figuren und auch um die Quellen geht. 
mehr lesen
Mirjam Fässler, Mezzosopran (Alumna Gesangsklasse Clemens Morgenthaler) wurde das Richard-Wagner-Stipendium 2024 von der „Schweizerische Richard Wagner Gesellschaft“ verliehen.
mehr lesen